Veranstaltung vom 30. März 2023, ab 10:00 Uhr

Sachkundigen Hochwasserpass Schulung DWA/HKC

Mehr erfahren

White paper für Versicherer

Mit dem Hochwasser-Pass zur passgenauen Elementarschadenpolice

Informativ, Kompetent, Aktuell

Das Hochwasser​Kompetenz​Centrum

Das HochwasserKompetenzCentrum (HKC) ist ein eingetragener Verein, der Starkregen- und Hochwasserbetroffene, Politik, Wissenschaft und die unter-schiedlichsten Hochwasserschutzakteure zu einem einzigartigen Netzwerk zusammenführt. Durch den entstehenden Dialog fördert die Arbeit des HKC die örtliche Starkregen- und Hochwasservorsorge und die Sensibilisierung.

Wissenschaft und Praxis werden im HKC im Sinne eines ganzheitlichen Hochwasser- und Starkregen- Risikomanagements zusammengeführt und damit die nachhaltige Entwicklung, Bereitstellung und Vermittlung von Fachkompe- tenzen gefördert.

Schwerpunkt ist der Aufbau und Ausbau von Informations- netzwerken, sowie die Vorbereitung, Entwicklung und Durchführung von Projekten, Forschungs-vorhaben und Studien zum nachhaltigen, wirtschaftlichen und vor allem praxisgerechten Umgang mit dem Thema  Starkregen und Hochwasser. Die Ergebnisse sollen allen interessierten Kreisen zugänglich gemacht werden, so dass eine optimale Informations- und Kommunikationsplattform für alle am Starkregen- und Hochwasserrisikomanagement beteiligten und interessierten Personen und Institutionen entsteht.

Unsere Motivation

Aufgaben und Ziele des HKC

     

Organisation

Wie sind wir aufgebaut

     

Unser Leitbild

Ein einzigartiges Netzwerk

     

Mitglied werden

Sichern Sie sich jetzt Ihre
Vorteile

 

Objektschutz

Beachten Sie auch die Maßnahmen zum Objektschutz unserer Mitglieder



Unsere Projekte

Ein zentrales Tätigkeitsfeld des HKC

Das HochwasserKompetenzCentrum trägt mit der Durchführung eigener Projekte effektiv zum Aufbau praxisrelevanten Wissens bei.
Die außerordentliche fachliche Zusammensetzung des HKC ermöglicht eine umfangreiche Konzeption und Umsetzung solcher Vorhaben.

Die folgenden Seiten bieten Informationen über unsere Projekte und den aktuellen Stand der Umsetzung ...

  • Informieren • Vorbeugen • Schützen  

  • Floodlabel • Projekt Iran   

  • Floodlabel • Projekt Ghana

  • HKC Infomobil: Hochwasserschutz zum Anfassen  

  • KAHR-Projekt • für Resilienz und Klimaanpassung

  • Floodlabel  

  • Kampagne "Bonn unterstützt"

  • Archiv   

Informativ. Kompetent. Aktuell.

Das HochwasserKompetenzCentrum:

 

 



Hochwasser & Starkregen
Vorsorge und Schutz


Politik
Verbesserungen


Produktkatalog
Hilfe & Beratung


Spenden
Helfen Sie mit!

HKC - AktuelleS & Termine 

Veranstaltungen & Termine

30. Marz 2023, ab 10:00 Uhr

Sachkundigen Hochwasserpass Schulung DWA/HKC

Unter der Leitung von Dipl.-Hydrol. Georg Johann und Dipl.-Ing. Marc Scheibel findet am 30.03. und 31.03.2023 eine Sachkundigen-Schulung statt. Diese wird online abgehalten.

 

21. Marz 2023

Tag der Hydrologie 2023 an der Ruhr Universität Bochum

Der diesjährige Tag der Hydrologie wird am 21.-23.03. zum Thema „Nachhaltiges Wassermanagement – Regionale und Globale Strategien“ an der Ruhr Universität Bochum stattfinden

HKC - NEws AUF EINEN BLICK

Nachrichten

10 Empfehlungen zum Wiederaufbau - BMBF-Projekt KAHR

Die Flutkatastrophe ist nun ein Jahr her und der Wiederaufbau ist im vollen Gange. Es bestehen jedoch noch viele Fragen, wie ein nachhaltiger Wiederaufbau der Flutgebiete gelingen kann. Das HKC beteiligt sich aktiv an der Lösung dieser Frage. Im Forschungsprojekt KAHR informiert das HKC Bürger*innen zum bestmöglichen Schutz des eigenen Hauses und dem richtigen Verhalten.

Rückblick und Herausforderungen der Juli-Flut 2021 - Georg Johann zu Gast im DLF

Rück- und Ausblick zur Jahrhundertflut im vergangenen Jahr - Wir denken an die Betroffenen der Flut Juli 2021. Ebenso brauchen wir Strategien für eine angepasste Zukunft.

Ein Jahr nach der Flut - ZDF trifft Menschen an der Ahr

 

Ein Jahr ist es her, dass die Flut im Juli letzten Jahres zerstörte Gebiete und zahlreiche Betroffene in NRW und RLP zurückgelassen hat. Seit rund einem Jahr begleitet das ZDF einige dieser Menschen im Ahrgebiet und berichtet nun in einem Beitrag über ihre Schickschale, den Wiederaufbau und Anpassungsmöglichkeiten.

Wir sagen DANKE für den erfolgreichen Spendenlauf des KAHR-Projekts

Dank der zahlreichen Teilnehmer*innen konnte eine Spendensumme von 928,98 € gesammelt werden.

Diese werden zu gleichen Teilen an die Kita für Inklusion „Magische 12“ in Bad Münstereifel sowie an die Levana-Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler gespendet, um dort den Wiederaufbau zu unterstützen!