Risikoabschätzung vom heimischen PC

Gefahrenkarten
Online Hochwassergefahrenkarten für das Stadtgebiet Köln

Eine aufgeklärte, reflektierte Bevölkerung ist grundlegende Voraussetzung eines hochwasserangepassten Verhaltens. Ideale Unterstützung für die Bewusstseinsbildung sind Gefahrenkarten, die für jeden Ort Kölns eine Gefährdungsaussage geben können. Hiermit entspricht Köln einerseits der durch die EU-Hochwassermanagementrichtlinie (HWMR) geforderten Ausweisung von Risiko- und Gefahrenräumen und andererseits den hohen Erwartungen von Bürgerinnen und Bürgern, die nun ein hilfreiches Werkzeug an die Hand bekommen, mit dem sie vom heimischen PC die eigene Vulnerabilität abschätzen können.

Die bereits veröffentlichten Gefahrenkarten der HSZ Köln stehen im Internet als WebGIS-Applikation bereit und können über die individuelle Adresseingabe eine punktgenaue Auskunft über das Risiko einer Überschwemmung geben und leisten somit einen entscheidenden Beitrag zur Bau- und Verhaltensvorsorge. Es lassen sich darüber hinaus die Flutungsflächen mit und ohne Schutzeinrichtungen anzeigen, was verdeutlicht, welch eine Risikominderung durch das Hochwasserschutzkonzept geschaffen werden konnte.

Das den Karten zugrundeliegende Geländemodell weist, aufgrund einer hochauflösenden Laserscannerüberfliegung und etlichen vermessenen Höhenpunkten im Stadtgebiet, eine außerordentliche Genauigkeit und Aktualität auf. Zukünftig soll mit der Implementierung eines Grundwassermodells auch die Gefahr von unterirdischen Hochwasserereignissen sichtbar gemacht werden.